Es wird grün in der SOLAWI

Welcome (back) in der neuen SOLAWI-Saison!

Die Gemüsepausen und die Zeit vor und nach dem Kälteeinsturz wurden zum Zwiebel und Erdäpfel setzen, Karotten, Pastinaken, Radieschen säen, zum Salat, Mangold und Kohl pflanzen uvm. genutzt. Viele fleißige Helferinnen setzten, pflegten, hegten, jäteten, konsturierten…(siehe Fotos) .

Trotz winterlichen Minusgraden wachsen die Pflanzen am neuen Feld munter weiter und im Folientunnel räkeln sich bereits die ersten Tomaten an Schnüren hoch.

Nach der großen Spinat- und Radieschenwelle, starten wir mit Jungzwiebeln, Jungknoblauch, Rettichen, Kohlrabis usw im kommenden Gemüseanteil am 5. Mai in die neue Gemüsesaison.

 

Wir freuen uns mit euch auf ein gemüsereiches SOLAWI-Jahr

und wünschen gutes Gelingen für den Pastinaken-Kuchen!

 

Zutaten:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Natron
  • 2 TL Zimt
  • 3 Tassen geriebene Pastinake
  • 3/4 Tasse pflanzlichen Öl
  • 1/2 Tasse Apfelsaft
  • 1/4 Tasse gehackt Walnüsse
  • 1/2 Tasse Rosinen

Für den Teig vermischt ihr einfach alle Zutaten miteinander und lasst ihn bei circa 180° 35-45 Minuten im Ofen backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, könnt ihr ihn mit einer zartbitter Kuvertüre glasieren und mit den übrigen gehackten Nüssen dekorieren.

______________________________________________________________________

Torkonstruktion mit Anke aus Deutschland

Torkonstruktion mit Anke aus Deutschland

Ein grüner Anteil nach vielen Pastinaken

Ein grüner Anteil nach vielen Pastinaken

IMG_20170407_105637633 IMG_20170407_105755636

viele fleißige Helfer

viele fleißige Helfer

Voller Motivation beim Zwiebel setzen

Voller Motivation beim Zwiebel setzen

neues Gemüsefeld mit Aussicht

neues Gemüsefeld mit Aussicht

...alles wächst...

…alles wächst…

Mahlzeit!

Mahlzeit!

Rote Rüben – Schoko Kuchen

Zutaten:
250g gekochte Rote Rüben
200g dunkle Schokolade
150g Butter
125g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Kakaopulver
5 Eier
1 Prise Salz
190g Zucker

Zubereitung:
Gekochte Rüben pürieren. Eine runde Springform mit Butter einfetten.
Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Schokolade und Butter über dem Wasserbad schmelzen, nicht umrühren.
Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Dotter in einer Schüssel verrühren. Zucker zum Eiklar geben und weiter schlagen.
Schokolade vom Herd nehmen, gut verrühren und Schokolade einige Minuten auskühlen lassen. Dann den Dotter und das Rote Rüben-Püree in die Schokoladenmasse einrühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Zum Schluss das gesiebte Mehl und den Kakao dazugeben. Teig in die vorbereitete Kuchenform geben und auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Ofens bei 160°C Umluft ca. 60 Minuten backen.
Kuchen auskühlen lassen und erst nach einer Stunde aus der Springform nehmen. Das Innere ist anfangs noch weich – deshalb sollte man sich mit dem Auskühlen und Anschneiden noch etwas Zeit lassen!

Zwiebelernte 2016

Die Zwiebelernte haben wir vor einigen Tagen dank vieler helfender Hände erfolgreich abgeschlossen. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir sie aus der Erde ziehen sowie 3 Tage am Feld trocknen lassen. Auch der Mond hat an diesen Tagen gepasst! An einem heißen Freitag im August haben wir sie dann aufgelesen und zum Trocknen unters Dach gebracht wo wir sie derzeit putzen, in Kisten schlichten und an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren.